Apfelbaum Krankheiten

Apfelbaumkrankheiten

 

Da die Apfelbäume zu den häufigsten vorkommenden Obstbäumen zählen, ist es von grossem Nutzen sich mit den häufigsten Krankheiten auseinanderzusetzen. Die hier genannten Krankheiten haben vor allem die Ursachen wie Pilze, Insekten und Bakterien.

 

Die zahlreichen Hinweise sollen uns ein besseres Bild über die Krankheiten und deren erste Massnahmen vermitteln. Die ersten Massnahmen versprechen keine vollständige Lösung der jeweiligen Krankheit, können aber die Ausbreitung der Obstbaum-krankheit stärker begrenzen. Deshalb ist es empfehlenswert bei befallenen Obstanlagen den Experten frühzeitig zu konsultieren.

 

Die Reihenfolge der hier genannten Apfelbaum-Krankheiten ist nach der wahrscheinlichen Häufigkeit des Auftretens in der Schweiz bestimmt worden. Stand Oktober 2017

 

Übersicht Apfelbaum Krankheiten

  1.  Echter Apfelmehltau
  2.  Apfelschorf
  3.  Wespen
  4.  Kleiner Frostspanner
  5.  Bakterienbrand
  6.  Russfleckenkrankheit
  7.  Schildläuse
  8.  Feuerbrand
  9.  Apfel-Blattläuse
  10.  Apfelrostmmilben

 

Häufige Apfelbaum Krankheiten

1. Apfelmehltau, echter

 

- Art der Obstbaumkrankheit: Pilz (Schlauchpilz)

 

- Befallene Bäume: Apfelbäume

 

- Häufigkeit Auftreten: Hoch

 

- Krankheitsmerkmale: Silber-gräuliche, blass-gelbe, hell-grün verfärbte, verdrehte Blütenblätter,   silber-gräuliche, braune 

  Flecken auf Früchten und Blättern, betroffene Blüten bilden keine Früchte, Blätter sterben später und fallen ab

 

- Schadensrisiko: Mittel bis hoch. Kann zu erheblichen Ertragseinbussen führen, Ausbreitungsgefahr, Ansteckungsgefahr für 

  andere Bäume

 

- Erste Massnahmen: Weissliche und gespreizte Knospenschuppen erkennen, diese während des Winters oder Frühling

  (Baumschnitte) entfernen. Evtl. befallene Triebspitzen abschneiden (aufwendig). Für System-Ursachen den Experten

  konsultieren.

 

2. Apfelschorf


- Art der Obstbaumkrankheit: Pilz (Schlauchpilz)

 

- Befallene Bäume: Apfelbäume

 

- Häufigkeit Auftreten: Hoch

 

- Krankheitsmerkmale: Flecklein auf Früchten, runde, olivgrüne, nachher braune oder schwärzliche Flecken auf Früchten und

  Blättern, Nekrosen auf Blättern, Blätter fallen ab, sternförmige Risse auf den Früchten

 

- Schadensrisiko: Mittel bis hoch. Ausbreitungsgefahr, Ansteckungsgefahr für andere Bäume

 

- Erste Massnahmen: Am Boden liegende befallene Blätter regelmässig einsammeln und fachgerecht entsorgen, regelmässiger

  Baumschnitt, keine Überdüngung. Für System-Ursachen den Experten konsultieren.

 

3. Wespen


- Art der Obstbaumkrankheit: Insekt, Insektennester

 

- Befallene Bäume: Apfelbäume

 

- Häufigkeit Auftreten: Mittel bis hoch

 

- Krankheitsmerkmale: Kleine Dellen auf Früchten, verkorkte Stellen mit gelb-brauner Verfärbung der Schale. Löcher an den

  Früchten. Äpfel fallen ab

 

- Schadensrisiko: Mittel bis hoch

 

- Erste Massnahmen: Mittelgrosse und grosse Wespennester entfernen. Löchrige Äpfel entfernen. Pheromonfallen aufstellen.

  Evtl. beschaffte Nematoden einsetzen. Für System-Ursachen den Experten konsultieren.

 

 

4. Kleiner Frostspanner

 

- Art der Obstbaumkrankheit: Insekt: kleine, grüne Raupe mit hellen Längslinien; graubrauner bis beigebrauner Falter mit 

  kurzen Flügelstummeln, braune Puppen

 

- Befallene Bäume: Apfelbäume (auch Birnbaum, Steinobst)

 

- Häufigkeit Auftreten: Mittel bis hoch

 

- Krankheitsmerkmale: Kleine Dellen auf Früchten, durchlöcherte Blätter,starker Blattfrass, z.T. bis zum Kahlfrass des gesamten

  Baumes, Blattaustriebe mit Gespinsten

 

- Schadensrisiko: Hoch

 

- Erste Massnahmen: Leimringe anbringen (Oktober), evtl. biologische Präparate einsetzen. Für System-Ursachen den Experten

  konsultieren.

 

5. Bakterienbrand


- Art der Obstbaumkrankheit: Bakterien

 

- Befallene Bäume: Apfelbäume (auch Steinobst)

 

- Häufigkeit Auftreten: Mittel bis hoch

 

- Krankheitsmerkmale: Flecklein auf Früchten, helle Flecken mit hellgrünen Blatträndern; dunkle, eingesunkene Rindenbereiche,

  Gummifluss an der Rinde, Absterben des Baumes

 

- Schadensrisiko: Hoch

 

- Erste Massnahmen: Baumschnitt gleich nach der Ernte durchführen, befallenen Äste oder Stammbereiche tief ins gesunde 

  Holz sägen bzw. schneiden, Schnittstellen mit Wundpräparaten behandeln, Schnittmaterial fachgerecht entsorgen, Experten 

  konsultieren

 

 

Apfelbaum Krankheiten -  Echter Apfelmehltau,  Apfelschorf,  Wespen,  Kleiner Frostspanner,  Bakterienbrand,  Russfleckenkrankheit,  Schildläuse,  Feuerbrand,  Apfel-Blattläuse,  Apfelrostmmilben

6. Russfleckenkrankheit

 

- Art der Obstbaumkrankheit: Pilz, diverse Pize

 

- Befallene Bäume: Apfelbäume

 

- Häufigkeit Auftreten: Mittel bis hoch

 

- Krankheitsmerkmale: grünlichschwarzer, russartiger Fruchtbelag, verwaschene Flecken bis zu flächenartiger schwarzer Belag

 

- Schadensrisiko: Mittel

 

- Erste Massnahmen: Baumkronen auslichten. Für System-Ursachen den Experten konsultieren.

 

7. Schildläuse


- Art der Obstbaumkrankheit: Insekt, Insektenkolonien, schildförmiger Rücken

 

- Befallene Bäume: Apfelbäume

 

- Häufigkeit Auftreten: Mittel bis hoch

 

- Krankheitsmerkmale: Flecklein auf Früchten, Honigtaubildung, Rissbildungen am Holz von Ästen und Stamm

 

- Schadensrisiko: Klein bis mittel

 

- Erste Massnahmen: Baumkronen gut auslichten, befallene Ast- und Stammbereiche abbürsten, Honigtau mit Seifenwasser

  entfernen, evtl. beschaffte Schlupfwespen einsetzen. Für System-Ursachen den Experten konsultieren.

 

8. Feuerbrand


- Art der Obstbaumkrankheit: Bakterien

 

- Befallene Bäume: Apfelbäume

 

- Häufigkeit Auftreten: Mittel bis hoch

 

- Krankheitsmerkmale: Kleine Dellen auf Früchten,verbrannt wirkende Blätter, Blüten und Triebe. Schleimtropfen am Baum.

 

- Schadensrisiko: Hoch, grosse Ausbreitungsgefahr, Ansteckungsgefahr für andere Bäume

 

- Erste Massnahmen:  Dem zuständigen Amt eine Meldung erstatten. Für System-Ursachen den Experten konsultieren.

  Wegen Übertragungsgefahr Hände gründlich und die Kleidung waschen und desinfizieren, bevor man weitere Bäume anfasst,

  Feuerbrandwirtspflanzen (Sträucher) entfernen; verdächtige oder befallene Obstbäume und -teile so schnell wie möglich

  grosszügig bis ins gesunde Holz hinein zurückschneiden, befallene Baumteile, Blätter sofort fachgerecht entsorgen, alle

  Schnittwerkzeuge und Materialien gründlich desinfizieren.

 


9. Apfel-Blattläuse


- Art der Obstbaumkrankheit: Insekt, Insektenkolonien, grün

 

- Befallene Bäume: Apfelbäume

 

- Häufigkeit Auftreten: Mittel bis hoch

 

- Krankheitsmerkmale:  Verlust von sehr viel Baumsaft an den Austrieben, Honigtaubildung,

 

- Schadensrisiko: Klein bis mittel

 

- Erste Massnahmen: Blattlaus-Stammmütter (die ersten Blattläuse) ab Austrieb zerdrücken, Honigtau mit Seifenwasser 

  entfernen, bei akutem Befall Blattlauskolonien mit scharfen Wasserstrahl abspülen, befallene Zweige (Sommerschnitt) beim  

  Baum entfernen und sofort verbrennen, evtl. Stickstoffmangel beheben, evtl. Überdüngung vermeiden, evtl. beschaffte

  Marienkäfer oder Florfliegenlarven einsetzen. Für System-Ursachen den Experten konsultieren.

 

10. Apfelrostmilben


- Art der Obstbaumkrankheit: Insekt, Insektenkolonien, sehr klein (Lupe), gelblich-braune Farbe

 

- Befallene Bäume: Apfelbäume

 

- Häufigkeit Auftreten: Mittel bis hoch

 

- Krankheitsmerkmale:  Verlust von viel Baumsaft an der Unterseite neuer Blätter, gelbliche Flecken, verbräunte, berostete

  Blattunterseiten, Blätter vertrocknen und wölben sich, schlechtere Frucht- Ausfärbung, verminderter Fruchtertrag

 

- Schadensrisiko: Klein bis mittel

 

- Erste Massnahmen: Nützlinge wie Raubmilben und räuberische Wanzen fördern, regelmässig Blattunterseiten kontrollieren.  

  Für System-Ursachen den Experten  konsultieren.