Krankheiten Obstbäume erklären

Krankheiten Obstbäume - Blattläuse

Die Schwierigkeiten Obstbaumkrankheiten zu erklären

 

Unser Verständnis und Wissen über die Entstehung und Eigenschaften von Obstbaumkrankheiten vollständig zu erklären steht trotz zahlreicher Studien und Forschungs-arbeiten noch in den Anfängen. Die Komplexität von Obstbaumkrankheiten und deren teilweise unbekannten Ursachen bereitet den modernen Menschen diverse Schwierigkeiten. Obwohl eine grosse Anzahl von Fachbüchern sich diesem Thema widmen, bleiben beim

Leser viele Fachfragen unbeantwortet. Es braucht jeweils

viel Zeit und Geduld, um sich aus der Fachliteratur, die nötigen Informationen über eine bestimmte Obstbaum-krankheit zu sammeln.

 

Das Auftreten von Krankheiten bei Obstbäumen ist einerseits

 

 

eine Indikation für die Existenz von Ungleichgewichten in der

Ökologie  des Obstbaumes. Andererseits eine Indikation für die Existenz von Störungen in den Energiefeldern in der Ökologie  des Obstbaumes. Das Leben der Obstbäume kann durch Krankheiten und Störungen stark beeinträchtigt werden. Das Überleben der Obstbäume hängt von zahlreichen Faktoren ab, die teilweise sichtbar, aber ebenfalls teilweise

für uns unsichtbar sind.

 

Unsere Aufgabe besteht darin, sorgfältig die einzelnen Faktoren zu eruieren und die Tragweite aller Folgen für den Obstbaum abzuschätzen. Es bedarf zahlreicher Erfahrungen, um die Tragweite der Folgen von Obstbaumkrankheiten für die Obstbäume richtig abzuschätzen.

 


 Enstehungsprozess Obstbaumkrankheiten

Neue Ansätze von Obstbaumkrankheiten zu erklären

 

Das Leben der Obstbäume im gemässigten Klima steht heute vor grösseren Herausforderungen als noch vor einigen Jahrzehnten. Die Natur ist heute in einem grösseren Wandel begriffen, dies wegen der stetig zunehmenden klimatischen Veränderungen.

 

Unser Bemühen gilt dem Ziel für die vielfältigen Obstbaum-krankheiten bessere und stimmige Erklärungen zu entwickeln. Die Naturwissenschaften bieten uns ein grosses Repertoire von Erklärungen an, die uns aus diversen Gründen nicht immer  genügend befriedigend sind. Deshalb möchten wir hier neue Ansätze für die Erklärungen von Obstbaumkrankheiten aufzeigen.

 

 

Dies ist eine anspruchsvolle Aufgabe, da die Erklärungen einzig auf interdisziplinäre, wissenschaftliche Grundlagen entwickelt werden können.

 

Die Entwicklung der neuen Ansätze für die Erklärungen erfordert viele, besondere Fähigkeiten und ein breites Wissen aus diversen Fachgebieten. Unsere Herausforderung besteht darin, die wissenschaftlichen Sachverhalte in einer für jeden Leser leicht verständliche Sprache zu schreiben. Eine weitere Vertiefung in die grundsätzlich schwer verständlichen  Sachverhalte würde  mehr Zeit und ein weiteres, vertieftes Studium von Ihnen erfordern.

 


Das Wesen der Obstbaumkrankheiten verstehen

 

Die Notwendigkeit neue Ansätze für die Erklärungen von Obstbaumkrankheiten zu entwickeln, steht für uns ausser Frage.Unser Verständnis für das Wesen von Obstbaum-krankheiten verlangt von uns jetzt ein prozessorientiertes Denken und Empfinden mit geistigen Begriffen. Um das Wesen eine Obstbaumes zu verstehen und zu empfinden, bedarf es der Empathie und einer engeren Beziehung zum Obstbaum.

 

Betrachten wir das Wesen des Obstbaumes mit seinen Eigenschaften, dann schaffen wir die Voraussetzung das Wesen des Obstbaumes zu verstehen und zu empfinden. Den nächsten Schritt schaffen wir, indem wir fokussiert das

 

 

Wesen der betreffenden Obstbaumkrankheit verstehen und zu empfinden. Unter dieser Gegebenheit obliegt es uns in die tieferen Zusammenhänge des Wesens der Obstbaum-krankheit einzudringen. Wir erkennen gleich die Beeinträch-tigungen der Lebensprozesse des Obstbaumes, der unter dem Einfluss dieser Krankheit steht. Das ganze Ausmass der schädlichen Folgen am Obstbaum durch diese Krankheit bewirkt, wird jetzt für uns sichtbar.

 

Unsere Frage nach dem Wesen der Obstbaumkrankheit wird mittels dieses mehrschichtigen Prozesses des Verstehens und Empfindens beantwortet.